Jichin Oshô

 

 

Hat der Himmel hier Tränen
des Heimwehs geweint?

Kein Freund begleitet mich
auf einsamem Bergpfade…
Und an den Gräsern hängt der
Tau des schwindenden Morgens.

Saigyô Hôshi

 

 

Doch wie dürfte er
mir in des eignen Herzens
Gewölk verschwimmen?
Mir soll es Früchte tragen
ihn zu betrachten, den Mond!