Froggy is watching you

Ein Froschkonzerte höre ich jeden Abend wenn ich auf meiner Radtour am See vorbei komme.  🙂                                                 (foto – Gabriel Gonzàles)

Advertisements

Kleiner Hüpfer

雨蛙 #JapaneseTreeFrog. #🐸 #TreeFrog #frog #7x #macro #olloclip @ #弥厚公園

Laubfrosch                                                                         (foto – Norio Nomura)

Teichfrosch

Da machste dicke Backen...

Jetzt ist die Zeit der Froschkonzerte. Abends komme ich immer an einem Teich vorbei, wo diese Kerlchen Musik machen, wobei das Gequake meist periodisch auflammt, dann aber um so gewaltiger. Zwischendurch gibt es Pausen zum Kraft tanken. Aber Vorsicht – es gibt viele Reiher und auch Störche, die immer auf einen Snack aus sind…

(foto – Dennis)

Grasfrosch

Rana temporaria ssp. (Pyrénées Orientales 66)

Grasfrösche leben im Gegensatz zu Teich- oder Seefröschen nicht im
Wasser. Sie bevorzugen feuchte, schattige Habitate, meist im Wald,
wo sie einem, besonders nach Regenfällen, vor die Füße hüpfen
können. Grasfrösche sind braun mit schwarzen Einsprengseln.
Sie haben eine enorme Sprungkraft, können mit ihren starken
Hinterbeinen zur Not gewaltige Sätze machen.

(foto – laurent lebois)

Blue Frog

Dendrobates tinctorius

DSC_5947_2

Dieser Frosch, so schön er ist, sollte mit Vorsicht behandelt werden, produziert er doch eines der stärksten Gifte im Tierreich. Schon die Ureinwohner bestückten damit ihre Pfeile, daher auch Pfeilgiftfrosch.

(foto – kuhnml)