Dione on the Edge

Cassini war bei dieser Aufnahme noch gut 100.000 Kilometer von Dione entfernt (foto – NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute).

Advertisements

Dione

Dione besteht zu einem Drittel aus Silikat und zu zwei Dritteln aus gefrorenem Wasser. Allerdings ist Eis bei einer Temperatur von -180°C so hart wie Stein. Wie man sieht, war auch dieser Saturn-Mond einem Bombardement von Meteoriten ausgesetzt.

(foto – NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute)

Dione

Saturns Mond im vollen Sonnenlicht aufgenommen von Sonde Cassini.

(foto – NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute)

Saturn

Dione und Epimetheus sind hier in einem reizvollen Winkel über Saturns Ringen von der Sonde Cassini mit der Wide Field Camera abgelichtet worden (foto – NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute).

Saturns dunkle Seite

Ein Blick auf Saturns Schattenseite. Unten links sieht man den Mond Dione, der weiter von der Sonne Licht erhält – wie unser Mond bei Nacht, wirft er ihr Licht auf die dunkle Seite des Planeten. Nicht der Mond ist klein in unserem Sinne, sondern Saturn einfach riesig…       😉

(foto – NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute)

Dione extra scharf

Dione - June 17 2015

Hier wurden mit vier verschiedenen Filtern generierte Fotos der Sonde Cassini am Saturnmond Dione, zu einer Aufnahme besonderer Brillianz zusammengestellt (foto – NASA/JPL-Caltech/SSI/Kevin M. Gill).