Juan Dji

 

Ein leichter Wind haucht
über meines Ärmels Seide.
Des hellen Mondlichts
Schimmer übergießt die Welt.

Wu Zao

 

Die Schwalbe ist noch nicht gegangen,
Fliegt in Tiefen des bestickten Vorhangs
Und spricht viele Stunden lang sanft.
Sie wird doch nicht bei mir wohnen wollen?
Ich warte.
Warte.
Mit einem Lächeln sage ich ihr
Das geht nicht.