M A R S

Ausschnitt eines Felsabruchs auf unserem Nachbarplaneten Mars. Falschfarbenaufnahme der HIRISE Camera des Mars Reconnaissance Orbiters aus der Umlaufbahn von Mars, Höhe ca. 240 km über Grund.

(foto – NASA/JPL/University of Arizona)

Advertisements

21 Gedanken zu “M A R S

  1. Hm. Das erinnert mich auffallend an meinen letzten Marsurlaub. 😉
    Jedenfalls meine ich mich zu erinnern, auf dieser Seite Aufnahmen vom Mars gesehen zu haben, die man für Ausschnitte aus einem Gemälde hätte halten können. Und genau so geht es mir mit diesem Bild. Bei näherer Betrachtung würde ich es für einen Marscanyon halten.

    Gefällt 2 Personen

  2. Randomsen ist Rätselspezialist, er hat es mal wieder richtig geraten.
    Aber man hätte sich natürlich denken können, dass es in diesem Blog
    etwas Planetares ist. Die auf Felsen getippt haben, sind noch entfernt
    dran. Allerdings ist die Aufnahme aus 240 km Höhe gemacht worden.
    Insofern sind das hier sehr große „Felsen“. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Von den Dimensionen kann man sich (zumindest ich) bei diesem Ausschnitt keine Vorstellung machen. Zwei Dinge waren für mich entscheidend. Erstens die Verabschiedung vom Gedanken an etwas Gemaltes. Das macht es leichter, den Übergang von der „Ebene“ oben links zur Steilwand zu erkennen. Und zweitens die Tatsache, dass hier schon Marsbilder mit einer ähnlichen „Aura“ zu sehen waren. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Eben, wer aufgepasst hat, kennt diese Art von Fotos schon. Es ist lustig, dass manchmal Fotos der Rover von Bodenproben durchaus ähnlich aussehen. Wenn Du keine Bezugsgröße hast, ist es sehr schwer makro und mikro zu unterscheiden… 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Gut, dass ich diesmal nix getippt habe! Ich mag Raetsel, bitte mehr davon in der Zukunft ( nur nicht direkt mit Quellenangabe, das Flickr Foto davor fuehrte direkt ins Museum):-)

    Gefällt 1 Person

    1. Ich gehe davon aus, dass ihr beim rätseln ehrlich seid. Wer spicken will, soll das ruhig machen – ich sehe das nicht so eng. 😉 Ist doch eh nur ein Spaß und kein Wettbewerb. Die Flickr. Fotos sind alle aus der „creative commons“ Abteilung, deshalb stell ich sie auch offen ein. So kann jeder bei Interesse stöbern und den Fotografen, die kostenlos ihre Bilder zur Verfügung stellen, ist auch noch geholfen. 🙂

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.