Katzenliebe

QL9A3406.jpg

Diese zwei Luchse mögen sich offensichtlich                         (foto – Chris)

Advertisements

15 Gedanken zu “Katzenliebe

    1. Bei uns ist es jetzt tatsächlich weiß, eine dünne Schneedecke hat sich über Nacht gebildet – aber ich schätze mal, die wird sich mittags wieder verflüchtigen 😉 Ich bleib auch im Warmen heute!

      Gefällt mir

    1. Ich hatte immer Katzen – die sind einfach selbstständiger. Man muss für Futter und Wasser sorgen und ihnen einen gemütlichen Platz bieten, das wars. Dann leben sie ihr eigenes Leben. Eine Katze kannst Du nicht herbei pfeifen, das ist mir sympathisch. Man muss auch nicht Gassi gehen. Sie kommen nur zu dir, wenn sie wollen – das gefällt mir. 🙂

      Gefällt 1 Person

        1. ich mag Hunde auch – zumindest wenn sie nicht völlig verzogen sind – meist sind die großen Hunde cool, die Kleinen kläffen oft rum und machen Theater 😉 Freunde von mir haben Hunde – ich gehe sogar mit denen. Nur halten möchte ich sie nicht.

          Gefällt 1 Person

            1. Diese kleinen Kläffer sind nicht mein Ding. Wobei ich ohnehin keinem Hund Schuld an irgendwas gebe. Bescheuert sind halt leider viele Halter, die große Fehler in der Erziehung ihrer Hunde gemacht haben – bzw. gar keine Erziehung. Man sollte schon mal auf einem Hundeplatz gewesen sein und wenigstens die Basics kennen… 😉

              Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.