Motian – Frisell – Lovano

All Star Trio um den Drummer und Composer Paul Motian

Advertisements

„make America great again“

 

Gleich zu Beginn der Parlamentssaison hat Donald Trump ein Machtwort gesprochen und seine republikanische Partei zurechtgestutzt. Plötzlich hat die Führung der Partei nun auch ihre Meinung zur Korruptionsaufsicht geändert. Wie war das noch mit dem ganzen Geschwätz im Wahlkampf, über das „Establishment“gegen das man angeblich vorgehen müsse – als wenn Herr Trump nicht ein Paradepferd des New Yorker Establishments darstellt! Sein Reichtum basiert in erster Linie auf Schenkungen bzw. dem Erbe seines Vaters und später jahrelanger Zusammenarbeit mit der Beton-Mafia und sämtlichen ehemaligen Bürgermeistern und Stadträten der letzten 40 Jahre.

Das  Kabinett aus Lobbyisten, Milliardären und rechtsradikalen Generälen wird sicher nichts für den kleinen Kohle- oder Stahlarbeiter tun, oder gar für verarmende Farmer im Mittelwesten. „make America great again“ bezieht sich hauptsächlich auf die Börsen derer, die ohnehin schon nicht wissen, für was sie ihren exorbitanten Reichtum noch verschleudern sollen.

Trump ist noch nicht im Amt und zeigt schon, was er von den eigenen Wahlversprechen hält, nämlich gar nichts. Da stand ganz oben der Kampf gegen die Korruption in Washington – eben diesen Gesetzentwurf der eigenen Partei hat er aber  jetzt ohne viel Federlesens in den Papierkorb geworfen. Das kann ja  noch lustig werden! Nur noch knapp drei Wochen, dann sitzt Donald Trump im Weißen Haus und wird alles, was Präsident Obama umgesetzt hat (wenig genug war es in acht Jahren) zurückdrehen. Roll back in die 50ties und 60ties, aber mit Getwitter und NSA Überwachungsapparat im Hintergrund. Mir schwant nichts Gutes  für die nächsten vier Jahre…