Dschang Jung

T R E N N U N G

Weißes Gewölk steigt über den Bergen gelöst,
Scharfer Wind kommt unter den Kiefern zur Ruh.

Lockt dich, zu wissen um der verlassenen Weh:
Schau von leerer Terrasse den blinkenden Mond!

Ban Djiä-Jü

 

Dort droben steht ein hohes Haus,
das ragt zu den schwebenden Wolken auf.
Ich wollt, wir wären zwei Vögel
Und flögen hinauf zu den ewigen Höhn.